• 25Teiche

Forelle im Backofen

Aktualisiert: 27. Aug 2019

Zutaten

Salz, Zucker, Pfeffer, ggf. Fischgewürz

Zitrone

Rosmarin

Petersilie

Lauchzwiebeln

Olivenöl


Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: recht simpel

Die Forellen waschen und abtrocknen, auch in der Bauchhöhle.

Einen Bogen Backpapier ausbreiten, der Bogen sollte etwas etwas größer sein als der Fisch.

Auf das Backpapier einen kleinen Schuss Öl geben, darauf wird die Forelle gelegt.

Den Fisch füllen mit zwei Scheiben Zitrone, Salz, Pfeffer (beides aus der Mühle, wenn es geht, da aromatischer), Die Kräuter nicht vergessen.


Der Fisch liegt nun gut gefüllt auf dem Backpapier, Mit einem Messer zwei Schnitte ca. 2 mm tief in die Hautdes Fisches schneiden, jeweils eine Scheibe von der Zitrone daraus legen. Auf jede Zitronenscheibe einen halben Löffel Zucker geben.


Jetzt kommt der Fisch bei ca. 180 °C für 20 - 22 Minuten (je nach Fischdicke) in den Backofen.


Fertig!



Zum Essen wird der Kopf und der Schwanz von Fisch abgetrennt. Mit dem Fischmesser entlang der Seitenlinie den Fisch bis zur Gräte auftrennen, dann die Haut entfernen. Jetzt mit Messer oder Gabel das obere Stück Filet abheben und auf den Teller legen. Mit der Gabel das Fleisch von den Gräten heben, auch auf den Teller. Jetzt die Gräten vorsichtig anheben und weglegen. Jetzt ist auch das Fleisch der unteren Seite sichtbar und kann auf den Teller gelegt werden.


Guten Appetit!

0 Ansichten

25 Teiche GmbH & Co. KG, Dorfstraße 26 A, 14793 Gräben/Rottstock - Route zu 25 Teiche planen

Newsletter

©2013 - 2019 25Teiche